Bachlalm Murmeltier von der Seite
Österreich

Murmeltiere hautnah erleben – Ein Besuch bei den Murmeltieren auf der Bachlalm

Achtung, heute wird es ziemlich putzig. Denn ich nehme dich mit zu einem Ausflug mit großem Niedlichkeitsfaktor. Und zwar geht es zu den Murmeltieren auf die Bachlalm in der Schladming-Dachstein Region in Österreich.

Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten ist für mich immer ein ganz besonderes Erlebnis. Daher waren die Murmeltiere auch mein persönliches Highlight während meines Aufenthalts in der Gegend rund um Schladming.

Also dachte ich mir, dass sie ihren eigenen Blogbeitrag verdient haben 😃

Was du sonst noch über die Region Schladming-Dachstein wissen solltest sowie zahlreiche Ideen für Ausflüge findest du in diesem Artikel: Die Schladming-Dachstein Region – Outdoor-Paradies in der Steiermark.

Bachlalm Murmeltier

*Transparenz für dich: Der Artikel enthält Werbung. Diese erfolgt unbezahlt und unbeauftragt. Die Reise wurde vollständig selbst bezahlt. 

Die Bachlalm und ihre Murmeltierkolonie

Die Bachlalm liegt auf 1.490 Metern Höhe und befindet sich zwischen Filzmoos und Ramsau am Dachstein, ziemlich genau an der Grenze zwischen Salzburg und der Steiermark.

Die Murmeltierkolonie gibt es dort oben bereits seit den 1970er Jahren. Grundsätzlich sind Murmeltiere eher scheue Tiere. Die Murmeltiere auf der Bachlalm sind jedoch an Menschen gewöhnt und lassen sich gut mit einem Stück Apfel oder einer Karotte anlocken. Teilweise fressen sie sogar direkt aus der Hand.

Im Dialekt werden sie übrigens auch „Mankei“ oder „Manggei“ genannt.

In den warmen Mittagsstunden ziehen sie sich gerne in ihren Bau zurück. Die besten Chancen auf Tiersichtungen hast du daher morgens oder nachmittags/abends, allerdings nur vom Frühjahr bis in den Herbst. In der Zeit von Oktober bis März machen die putzigen Nager ihren wohlverdienten Winterschlaf.

Der Besuch ist definitiv ein Highlight für Groß und Klein. Du solltest allerdings ein kleines bisschen Geduld mitbringen, weil sich die Murmeltiere nicht den ganzen Tag draußen aufhalten sondern sich in ihren Unterschlüpfen verstecken. Es kann also sein, dass du nicht direkt welche entdeckst, sondern ein bisschen warten musst, bis sie aus ihren Verstecken hervorkommen.

So kommst du zur Bachlalm – zu Fuß oder mit dem Shuttlebus

Ich habe im Vorfeld im Internet verschiedene Informationen zur „Anreise“ auf die Bachlalm gefunden, die ich allerdings ein wenig irreführend fand. Insofern gebe ich dir hier ganz frisch meine Infos weiter.

Du erreichst die Bachlalm entweder zu Fuß oder du wählst die bequeme Variante und lässt dich vom Shuttlebus auf den Berg fahren.

Startpunkt sowohl für die Wanderung wie auch der Zustieg für den Bus ist der Parkplatz Bachlalm direkt an der Straße, kurz hinter der Bundeslandgrenze zwischen Salzburg und der Steiermark.

Der Shuttlebus mit einer Kapazität für ca. 8 Personen fährt bis auf eine 1-stündige Mittagspause quasi nonstop zwischen der Alm und dem Parkplatz hin und her. Je nach Andrang kann es sein, dass du ein bisschen warten musst, bis du mitfahren kannst.

Die einfache Fahrt kostet pro Person 5,50 Euro.

Bachlalm Shuttlebus zu den Murmeltieren
Der Bachlalm Shuttlebus fährt zwischen Parkplatz und Bachlalm hin und her

Wählst du den Fußweg auf die Bachlalm, dann wartet ein rund 4 Kilometer langer Wanderweg auf dich. Die zu überwindende Höhe liegt bei etwa 400 Höhenmetern.

Ich selber bin mit dem Shuttlebus nach oben gefahren und runter zum Parkplatz gelaufen. Das hat sich auch wirklich gelohnt, denn tatsächlich habe ich die Murmeltiere erst auf dem Rückweg gesehen.

Und wo sind jetzt die Bachlalm Murmeltiere?

Ein paar hundert Meter vor der Bachlalm hat die Murmeltierkolonie ihr Revier. Der Shuttlebus-Fahrer hat uns ein Stück vor der Alm aussteigen lassen und uns die Richtung gezeigt, in der die Murmeltiere zu Hause sind.

Aber wie so oft bei dem Versuch, Tiere in freier Wildbahn zu beobachten, muss ich dir sagen: auch wenn die Murmeltiere nahezu sicher anzutreffen sind, braucht es doch etwas Geduld und auch eine Portion Glück.

Man sieht im Internet zwar massenhaft Bilder von den niedlichen Erdbewohnern mit Menschen drum herum, aber der Schein trügt ein bisschen. Zunächst habe ich nämlich kein einziges Murmeltier zu Gesicht bekommen und hatte damit schon abgeschlossen, als ich auf der Alm eingekehrt bin.

Bachlalm Murmeltiere
Anfangs noch kein Murmeltier weit und breit

Auf dem Rückweg nach unten habe ich dann aber eine kleine Menschenansammlung entdeckt und wurde stutzig. Bei genauerer Betrachtung habe ich dann auch ein Murmeltier erahnen können. Juhu! Nach und nach haben sich dann sogar noch mehr Tiere aus ihren Löchern getraut und meine Freude war riesig.

Das war übrigens am frühen Nachmittag. Der erste Versuch, die Tiere zu finden, war so gegen 11 Uhr Vormittag. Vermutlich war das von der Uhrzeit her schon ein bisschen zu spät.

Am besten ist es (wie so oft), wenn du dich direkt morgens auf den Weg machst. Dann sind die kleinen Nager noch hungrig und freuen sich, wenn du ihnen ein Stück Apfel oder eine Karotte vor die Nase hältst 😉

Bachlalm Murmeltier von der Seite

Einkehr im Alpenhof Bachlalm

Vor oder nach (hoffentlich) erfolgreicher Tierbeobachtung lohnt sich eine Einkehr auf dem Alpenhof Bachlalm. Der Ausblick von dort oben auf den Rötelstein, die Dachstein Südwand und die Niederen und Hohen Tauern ist fantastisch und der Kaiserschmarrn unfassbar lecker.

Von hier aus kannst du weitere Wanderungen unternehmen oder auf der Wiese Picknick machen und die Berge bestaunen. Für die Kids gibt es einen schönen Spielplatz zum Austoben.

Ich habe mich für den Rückweg zum Parkplatz für die Wanderung entschieden. Wer mag, kann auch einfach wieder in den Shuttlebus einsteigen und sich zum Wanderparkplatz zurückfahren lassen.

Ich hoffe, dass dir der Artikel gefallen hat und du es nun kaum erwarten kannst, die zutraulichen Bergbewohner auch einmal zu besuchen! Ich wünsche dir für deinen Ausflug zu den Bachlalm Murmeltieren ganz viel Spaß und die nötige Portion Glück, dass sie sich auch wirklich aus ihren Löchern hervortrauen.

Berichte mir gerne in den Kommentaren, ob du Murmeltiere gesehen hast und wie dir die Bachlalm generell gefallen hat.

Und falls du noch ein bisschen Inspiration für deine nächste Reise suchst, dann schau doch mal hier vorbei:

2 Gedanken zu „Murmeltiere hautnah erleben – Ein Besuch bei den Murmeltieren auf der Bachlalm“

  1. Hallo, wir waren im August dort, es war soooo schön und niedlich die kleinen, grossen Murmeltiere, zu beobachten 😎👍. Wir sind auch mit dem Shuttle nach oben, gefahren. Oben in der Alm Gaststätte, gab es lecker Buttermilch und Kaiserschmarrn, war ein wunderschöner Tag ❤️

    1. Ohh wie toll, dann habt ihr es quasi genauso gemacht wie ich, Murmeltiere und Kaiserschmarrn. Besser geht’s ja im Grunde nicht.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.