Wineglass Bay Tasmanien

Neu hier?

Hallihallo und herzlich willkommen auf meinem Blog!

Es freut mich wirklich sehr, dass du hierher auf meinen Blog gefunden hast. Hier berichte ich dir von meinen kleinen und großen Reisen. Mal geht es ins Münchner Umland, dann wieder in die ferne, weite Welt. Mal sind es kurze Auszeiten, dann wieder etwas längere.

Wie mein Blog-Name schon ahnen lässt: ich liebe das Meer. Das ist einfach mein Sehnsuchts-Ort, der mich erfüllt wie kein anderer und mich einfach glücklich macht. Natürlich bin ich auch gerne in den Bergen unterwegs und mache auch Städtereisen etc. Das heißt, ich reise nicht ausschließlich nur ans Meer, freue mich aber immer sehr, wenn das Meer im Urlaub „vorkommt“ ;-).

Mauritius Bitte Richtung Meer
Dieser Ausblick macht mich einfach glücklich.
Meine Reisen mache ich auf alle möglichen Arten. Seit meiner Island Reise 2012 habe ich das Campen wieder entdeckt. Damals noch sehr basic mit klitzekleinem Mietwagen und Zelt, bin ich heute mit meinem eigenen Camper unterwegs. Aber auch Backpacker Reisen habe ich schon gemacht. Und es darf auch mal ein entspannender All Inklusive Urlaub am Strand sein. Ich bin für Vieles offen. Hauptsache, ich komme raus und kann mir ein weiteres Stück unseres schönen Planeten anschauen. Das ist im Laufe der letzten Jahre irgendwie immer wichtiger geworden. Es mag vielleicht auch an unserer heutigen, schnelllebigen Zeit liegen. In der Natur und abseits des Schreibtisches kann man einfach so gut zur Ruhe kommen, den eigenen Akku wieder aufladen und auch mal das Handy auf die Seite legen. Das machen wir sowieso viel zu selten.
Maria Island Tasmanien
Tiere fotografieren habe ich auf Reisen absolut lieben gelernt

Auf meinem Blog soll es auch darum gehen, das Leben zu genießen. Denn wir haben nur das Eine. Das geht nur oft genug im Alltag unter und wird als Selbstverständlichkeit angesehen. Ich versuche daher, das Leben mehr zu schätzen und so gut wie möglich für schöne Dinge zu nutzen. Auch wenn das nicht immer ganz einfach ist. Aber wir können es immer wieder versuchen und auch die kürzeren Zeiten im Alltag – wenn möglich – für erfüllende Dinge nutzen.

Mein Traum ist es, nochmal für längere Zeit zu reisen. Im Jahr 2009 habe ich das bereits getan und habe drei Monate lang eine kleine Weltreise gemacht. Ich war damals alleine unterwegs. Diese Zeit war so bereichernd. Das Gefühl von Freiheit so unbeschreiblich. Das Zurückkommen war für mich dann allerdings unfassbar schwierig. Die Wieder-Eingewöhnung hat ewig gedauert. Und doch würde ich gerne nochmal losstarten. Schließlich sind seitdem auch zehn Jahre vergangen. Noch steht nichts fest, aber ich arbeite daran, das irgendwann umzusetzen ;-).

Auf jeden Fall hoffe ich, dass du hier ein bisschen Inspiration findest für die – jedenfalls für mich – schönste Zeit im Leben, nämlich die Tage, über die wir voll und ganz frei verfügen können und uns den Dingen widmen können, die uns wirklich erfüllen.

„Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt. Sieh sie dir an!“ 

                                       Kurt Tucholsky

Die Welt Tasmanien Adventure Bay Australien

Ausblick Kotor Montenegro
Kurztrip nach Montenegro
Slowenien Soca
Slowenien Roadtrip
Giraffe Etosha Nationalpark Namibia
Namibia - Auf Safari im Etosha Nationalpark