Madeira Urlaub Tipps
Madeira

Madeira Urlaub – Tipps & Erfahrungen für deine Reiseplanung

Die Blumeninsel Madeira – weit draußen im atlantischen Ozean gelegen und geographisch zu Portugal gehörend – ist mit ihren konstanten, frühlingshaften Temperaturen das ganze Jahr über eine Destination für Naturliebhaber, Aktivurlauber und Menschen, die im Winter der Kälte entfliehen möchten.

In diesem Blogbeitrag berichte ich dir von meinen Madeira Urlaub Tipps und Erfahrungen und erzähle dir, was es zu beachten gibt, damit du einen wundervollen Urlaub auf der herrlichen grünen Insel verbringen kannst. Nicht umsonst wird Madeira nämlich als das Hawaii Europas bezeichnet. 

In einem separaten Beitrag berichte ich dir von den schönsten Sehenswürdigkeiten auf Madeira und gebe dir Tipps für deine Routenplanung. 

Ich verbringe meinen einwöchigen Urlaub auf Madeira Anfang April. Diese Zeit eignet sich wunderbar, um Sonne zu tanken und den Vitamin D Speicher aufzufüllen.

Während in Deutschland und Österreich nochmal Schnee fällt, hat es auf Madeira angenehme 20 Grad und Sonnenschein. Das optimale Wetter zum Wandern, für ausgiebige Spaziergänge oder einen gemütlichen Tag am Strand. 

Madeira Urlaub Tipps schöner Ausblick

Transparenz für dich:
Die mit Sternchen* gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliatelinks. Kaufst du etwas über diese Links, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

Die Erwähnung von Orten, Hotels etc. erfolgt unbeauftragt und unbezahlt. Ich habe die Reise selbst bezahlt und gebe lediglich meine Empfehlungen weiter.

Madeira Urlaub Tipps – Reisezeit und Wetter

Wo wir direkt bei der ersten Frage angelangt wären, die sich bei der Reiseplanung stellt. Wann ist eigentlich die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Madeira?

Die Antwort wird dich freudig stimmen, denn Madeira ist ein Reiseziel, das du das ganze Jahr über bereisen kannst. Es gibt im Grunde keinen guten oder schlechten Zeitpunkt. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen im Januar bei etwa 19 Grad und im Juli bei rund 25 Grad Celsius. Kleinere Verschiebungen nach oben und unten sind natürlich immer möglich, so wie überall.

Du kannst deinen Urlaub hier im Sommer genauso wie im Winter verbringen, denn es ist immer relativ mild. Im Winter ist etwas häufiger mit Regenschauern zu rechnen als im Sommer. Allerdings kann das Wetter auf Madeira generell schnell umschlagen, so dass es grundsätzlich immer ratsam ist, eine Regenjacke mit im Gepäck zu haben, egal wann du unterwegs bist.

Der Norden ist der regenreichere und damit grünere Teil der Insel. Im Süden erwarten dich mehr Sonnenstunden, dafür ist es hier auch trockener. Das solltest du bei der Wahl deiner Unterkunft auf jeden Fall beachten. 

Wenn du einen Teil deines Madeira Urlaubs mit Baden verbringen willst, dann würde ich dir als Reisezeit die wärmeren Monate ans Herz legen, also etwa Mai bis September. Dann sind zumindest die Lufttemperaturen höher als in den Wintermonaten. Der Atlantik wird allerdings nie muckelig warm sein, so dass der Sprung ins kühle Nass auch im Juli und August für Erfrischung sorgen wird. 

Madeira Urlaub Tipps
Aussicht vom Miradouro de São Cristovão

Madeira Reiseplanung – wieviel Zeit brauche ich für eine Madeira Reise?

Madeira ist eine vielseitige Insel und bietet verschiedenste Möglichkeiten für Unternehmungen. Ob kleinere Spaziergänge oder ausgedehnte Wanderungen, gemütliche Bummel durch verschlafende Küstenorte oder eine Fahrt mit dem Mietwagen von einem atemberaubenden Aussichtspunkt zum nächsten. Langweilig wird dir hier sicher nicht.

Nicht zu vergessen die Inselhauptstadt Funchal, für die du dir auf jeden Fall auch mindestens einen Tag Zeit nehmen solltest.

Es ist nicht zu unterschätzen, wie viel Zeit man tatsächlich braucht, um die Insel in Ruhe zu erkunden. Insbesondere dann, wenn du die ein oder andere Wanderung unternehmen und nicht nur die Hauptstraßen durch die Tunnels, sondern auch die aussichtsreichen Küstenstraßen fahren möchtest, die allerdings auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Madeira Buchfink
Madeira Buchfink

Ich persönlich habe eine Woche auf Madeira verbracht, was definitiv zu kurz war und auch leicht in Stress ausgeartet ist. Eigentlich wollte ich mich entspannt treiben und alles auf mich zukommen lassen. Als ich dann aber vor Ort war, wollte ich doch so viel wie möglich sehen. Wie das halt so ist.

Ich würde dir daher eine Reisezeit von mindestens 7 Tagen empfehlen, deutlich entspannter sind allerdings 10 – 14 Tage. 

Der Flug nach Madeira dauert von Deutschland aus übrigens ca. 4 – 4,5 Stunden. Von Wien aus war ich etwas mehr als 4,5 Stunden unterwegs. 

Falls du (so wie ich) zu den Menschen gehörst, die gerne noch einen Reiseführer im Urlaub mit dabei haben, dann kann ich dir diesen hier empfehlen: 

Letzte Aktualisierung am 9.12.2023 / *Werbelink/Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Den Madeira Wanderführer kann ich dir ebenfalls sehr ans Herz legen. Darin findest du Touren in allen Längen und Schwierigkeitsgraden verteilt über die ganze Insel. Beide hatte ich mit dabei und sie haben mir gute Dienste erwiesen.

Letzte Aktualisierung am 9.12.2023 / *Werbelink/Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Besonderheiten von Madeira – Levadas

Die wohl größte Besonderheit wenn es um Madeira geht, sind die sogenannten Levadas. Dabei handelt es sich um ein künstlich angelegtes Bewässerungssystem, das das Wasser aus dem regenreichen Norden und den Bergen in den trockeneren Süden transportiert. 

Entlang der Levadas gibt es zahlreiche Wanderwege durch herrlichste Natur in jeder Länge. Zu beachten ist allerdings, dass es sich bei diesen Wanderungen meist um keine Rundtour handelt, sondern der Hinweg auch wieder  zurück gegangen werden muss, um zum Ausgangspunkt zurück zu kehren. 

⇒ Bei einer Levada-Wanderung empfiehlt es sich, stabile, wasserdichte Schuhe anzuziehen, da die Wege oft feucht und rutschig sind. 

Madeira Urlaub Tipps – Auto fahren auf Madeira

Wer Madeira auf eigene Faust erkunden will, der sollte sich auf jeden Fall einen Mietwagen buchen. Es fahren zwar auch Linienbusse über die Insel, aber gerade wenn du gerne wanderst und in eigenem Tempo unterwegs sein willst, dann ist das mit einem Mietauto definitiv einfacher. 

Für die Navigation funktioniert Google Maps einwandfrei. Da Madeira zu Portugal und damit zur EU gehört, kommen in der Regel auch keine zusätzlichen Kosten für Roaming auf dich zu. Zur Sicherheit aber bitte nochmal überprüfen, wie das bei deinem Anbieter ist 😊

VW Polo auf Madeira
Rechts im Bild: mein Inselflitzer

Das Auto fahren an sich ist auf Madeira kein Problem. Gerade die Hauptstraßen sind gut ausgebaut und breit. Allerdings muss man sagen, dass es abseits der Hauptrouten schon recht steil und kurvenreich zu geht. Mir ist nicht nur einmal ein Stoppschild an Stellen begegnet, wo ich gefühlt senkrecht anhalten musste. Anfahren am Berg kann man hier also gut üben. Und Tunnels gibt es auch ziemlich viele. Aber das soll dich natürlich trotzdem nicht davon abhalten, dir ein Leihauto zu nehmen. Nur als kleine Info, damit du weißt, was auf dich zukommt.

Zum Glück habe ich gerade noch daran gedacht, mein Navigations-Equipment einzupacken. Gerade als Alleinreisende (ohne zweite Person, die das Handy hätte halten können), waren diese drei Dinge für mich essentiell für angenehmes Auto fahren. 

Ach ja und eine Straßenkarte hatte ich ebenfalls mit dabei, die für einen Gesamtüberblick über die verschiedenen Strecken sehr hilfreich war:

Letzte Aktualisierung am 10.12.2023 / *Werbelink/Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Madeira Unterkünfte – Meine Hotels auf Madeira

Um zwei verschiedene Regionen von Madeira kennenlernen zu können, habe ich mich für zwei Unterkünfte entschieden. Grundsätzlich ist das nicht notwendig, da sich Madeira aufgrund der überschaubaren Größe auch von einem Standort aus gut erkunden lässt.

Das erste Hotel (Quinta do Furão) befindet sich im grünen Norden der Insel, in der Nähe von Santana, umgeben von spektakulärer Natur und mit grandioser Aussicht auf die Nordküste.

Die zweite Unterkunft habe ich in zentraler Lage in Funchal gewählt, um von dort aus fußläufig die Stadt und die nähere Umgebung zu erkunden (Hotel Quinta Bela Sao Tiago).  

Madeira Urlaub Tipps Hotel Quinta do Furao Santana
Ausblick auf das Hotel Quinta do Furão in Santana im Norden von Madeira

Madeira Urlaub Tipps – Strände auf Madeira

Da Madeira eine Vulkaninsel ist, sind die natürlichen Strände hier schwarz. Die meisten davon mit Steinen oder Kies, es gibt allerdings auch einige schwarze Sandstrände. Weiße Sandstrände findest du auf Madeira nur vereinzelt (ich habe keinen davon gesehen), diese sind allerdings künstlich aufgeschüttet.

Wenn du gerne einen hellen Sandstrand haben möchtest, dann empfehle ich dir einen Tagesausflug auf die Nachbarinsel Porto Santo zu machen.  

Ist Madeira für einen Badeurlaub geeignet?

Wenn du – so wie ich – gerne ins Wasser gehst, dann habe ich gute Nachrichten für dich. Denn du kannst deinen Madeira Urlaub definitiv auch mit Badeurlaub verbinden. Klar, der Atlantik ist von den Temperaturen her immer eher erfrischend, aber das ist kein Grund, nicht rein zu springen. Oft gibt es in kleinen Buchten oder in Lava-Schwimmbecken die Möglichkeit ins Wasser zu gehen, und dort ist das Wasser nicht so kalt wie im offenen Meer. 

Eine gute Bademöglichkeit bietet sich beispielsweise in Seixal im Norden der Insel. Hier findest du eine kleine Bucht mit schwarzem Sandstrand und Wasserfall, richtig schön. Eine Dusche gibt es sogar auch. 

Schwarzer Sandstrand Seixal Madeira Urlaub Tipps

Porto Moniz mit seinen Lava-Schwimmbecken ist ebenfalls ein beliebtes Ziel für einen Badeaufenthalt. Ich habe es zeitlich leider nicht mehr dorthin geschafft, bin aber dafür in Funchal ins Wasser gehüpft. Hier wären Badeschuhe sehr sinnvoll gewesen, die hätten den Weg ins Wasser deutlich erleichtert. Leider hatte ich die beim Packen so gar nicht auf dem Schirm 😅 Aber ja, ging auch ohne.

SAGUARO Outdoor Fitnessschuhe Herren Low-Top
  • Obermaterial: 92% Polyester + 8% Spandex. Weich & elastisch, breathable and komfortabel, ultraleicht & schnell trocknend.
  • Innenmaterial: Polyester + Elasthan. Deshalb trocknen die Schuhe sher schnell. Atmungsaktiv, dünn, wie eine Haut.
  • Erstklassig Latex-Einlegesohleist, bequem und weich. Die herausnehmbare Einlegesohle war das Reinigen (vom Sand) sehr einfach.
  • 5mm dicke Hochwertig Rutschfeste Gummisohle . Die Sohle schützte zuverlässig vor Seeigeln und spitzen/scharfen Steinen unter Wasser.
  • Abnehmbare weiche Einlegesohlen und die Abflusslöcher an der Unterseite der Sohlen lassen Wasser sehr schnell durch und trocknen

Letzte Aktualisierung am 9.12.2023 / *Werbelink/Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Madeira Urlaub Tipps – Wie teuer ist ein Urlaub auf Madeira?

Das Preisniveau auf Madeira ist etwas niedriger als das in Deutschland. Wie überall kommt es allerdings darauf an, ob du z.B. in einer Seitenstraße einkehrst oder dir im teuersten Café am zentralen Hauptplatz einen Kaffee genehmigst.

Hier einige Preisbeispiele meiner Café- und Restaurantbesuche: 

  • typische Madeira Limo (Brisa): 2,50 Euro
  • Abendessen beim Mexikaner in Funchal: 12 Euro
  • Latte Macchiato: 3,50 Euro 
  • Portion Pommes: 4 Euro 

Was solltest du auf Madeira auf gar keinen Fall verpassen? 

Wie bei jedem Reiseziel gibt es natürlich auch bei einem Madeira Urlaub ein paar Dinge, die du dir nicht entgehen lassen solltest. 

Die drei wichtigsten sind meiner Meinung nach folgende: 

Probiere das Nationalgetränk Poncha 

Lass es dir nicht entgehen, das madeireinsische Nationalgetränk zu probieren: Ein kleines, gelbes Getränk (jedenfalls in der Originalversion) aus Zuckerrohrschnaps, frisch gepressten Zitronen und Honig. Alternativ auch mit Maracuja oder in anderen Geschmacksrichtungen.

Poncha gibt es nahezu in jedem Lokal und solltest du getestet haben. Aber Achtung: haut ganz schön rein, auch wenn es auf den ersten Blick recht harmlos ausschaut 😉

Löffle frische Maracujas

Madeira ist bekannt für die riesige Auswahl an exotischsten Obst- und Gemüsesorten. Eine davon ist die Maracuja (Passionfruit). Eine frische Maracuja zu löffeln ist ein Genuss (Achtung, kann ein wenig sauer sein, aber sauer macht ja bekanntlich lustig). Ich hatte das Glück, jeden Morgen beim Hotelfrühstück Maracuja am Buffet vorzufinden, allerdings waren die auch immer schnell wieder weg gehamstert 😅

Eine Riesen-Auswahl an Obst, Gemüse und Blumen findest du übrigens in den Markthallen von Funchal (Mercado dos Lavradores). Leider war der Markt an beiden Tagen, die ich in Funchal verbracht habe (Karfreitag und Karsamstag) geschlossen.

Wenn du nicht gerade an Ostern vor Ort bist, dann lass dir das Spektakel nicht entgehen. Aber Vorsicht bei den Preisen, es herrscht wohl ziemliche Abzock-Gefahr

Besuche den „Waschanlagen-Wasserfall“ Cascata dos Anos

Dieser Ort ist sicherlich hauptsächlich durch Instagram berühmt geworden, aber irgendwie ist es halt doch ganz witzig. Die Rede ist vom Wasserfall Cascata dos Anos. Dieser Wasserfall ist sowohl eine kostenlose Mini-Waschanlage für dein Auto, als auch ein netter Instagram-Fotospot für Menschen, die gerne ein Bikini-Shooting machen möchten. Abgesehen davon, sicherlich auch ein sehr schöner Ort, um sich den Sonnenuntergang anzuschauen. 

Ich war bei der Anfahrt ein wenig verwirrt, weil es auf den ersten Blick so aussah, als wäre die Straße gesperrt. Der Wasserfall befindet sich nämlich an der alten Küstenstraße kurz hinter einem Tunnel auf dem Weg von Ponta do Sol nach Madalena do Mar. Bitte also erstmal die Lage vor Ort checken und wenn die Straße gesperrt ist, dann natürlich lieber nicht durchfahren. Safety first und so. 

So, das waren meine Madeira Urlaubstipps und Erfahrungen. Ich hoffe, dass ich dir mit meinem Beitrag bei deiner Reiseplanung behilflich sein konnte und du nun ein wenig mehr Vorstellung von Madeira hast.

Wenn du Fragen hast, schreib mir gerne über die Kommentarfunktion oder auch auf Instagram oder Facebook. Ich freue mich über den Austausch mit dir. 

Das könnte ebenfalls interessant für dich sein

Hast du Lust auf noch ein bisschen mehr exotisches Inselfeeling? Dann kann ich dir einen Urlaub auf Mauritius sehr ans Herz legen. Wie Madeira ist Mauritius unglaublich grün und vielseitig und lässt sich hervorragend auf eigene Faust mit dem Mietwagen erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert