Pragser Wildsee
Europa, Italien

Pragser Wildsee – die wichtigsten Tipps & Infos für deine Reise

[enthält Werbung*]

Diese leuchtenden Farben! Die wunderschönen alten Holzboote, die sich sanft im Wasser wiegen. Und die fantastische Bergkulisse drum herum. Einfach ein Traum.

Bestimmt hast du den Pragser Wildsee auch schon oft auf Bildern gesehen oder? Bereits vor einigen Jahren gab es einen großen Hype um diesen besonderen Ort in den Dolomiten. Auch für mich wurde dieser leuchtend-grüne See mit der spektakulären Bergkulisse im Hintergrund schnell ein Ziel, das ganz oben auf meiner Reise-Wunschliste landete. Neben dem Meer habe ich nämlich auch ein totales Faible für Seen. Und wenn dann auch noch so imposante Berge drum herum stehen: umso besser.

Pragser Wildsee Südtirol

Als ich feststellte, dass ich für den Besuch des Pragser Wildsees gar nicht bis nach Kanada fliegen muss, sondern „nur“ nach Südtirol fahren, da stand schnell fest: diesen atemberaubenden Bergsee möchte ich schnellstmöglich mit eigenen Augen sehen.

Die Gelegenheit kam dann tatsächlich schneller als gedacht. Auf unserem Camping-Roadtrip nach Italien wurde der Pragser Wildsee nach dem Tennosee, Pisa, der Insel Elba und Rosolina Mare der fünfte und letzte Stopp unserer Reise.

Natürlich ist der Pragser Wildsee (auf Italienisch heißt er übrigens Lago die Braies) inzwischen kein Geheimtipp mehr. Ein Besuch lohnt sich in meinen Augen dennoch. Wann du am besten hin fährst und welche Zeit du lieber meiden solltest, erkläre ich dir weiter unten um Beitrag.

Was du für deinen Besuch am Pragser Wildsee sonst noch wissen solltest, erzähle ich dir jetzt.

Pragser Wildsee

Lage und Anreise zum Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in den Pragser Dolomiten in Südtirol. Er ist Teil des Naturparks Fanes-Sennes-Prags und liegt auf einer Höhe von knapp 1.500 Meter über dem Meeresspiegel. Die Lage zwischen grünen Nadelwäldern und imposanten Berggipfeln machen diesen Ort noch ein bisschen eindrucksvoller, als er ohnehin schon ist.

Vor allem im Sommer ist der Ansturm auf den See enorm. Dazu hat nicht nur Instagram seinen Teil beigetragen, sondern auch die Tatsache, dass die Region Drehort für die italienische Serie „un passo dal cielo“ bzw. „Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel“ gewesen ist.

Anreise mit Zug und Bus

Du kannst den Pragser Wildsee nicht nur mit dem Auto, sondern auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Das ist natürlich gut, denn du bist nicht zwingend auf ein Auto angewiesen. Dazu kannst du mit dem Zug beispielsweise nach Toblach fahren und dort dann in den Bus umsteigen, der dich zum See bringt.

Viele weitere Infos zur Anreise mit den Öffentlichen findest du hier auf der Homepage der Drei Zinnen.

Anreise mit dem Auto

Die bequemere Art anzureisen ist natürlich mit dem eigenen Auto. Das gilt allerdings nur in der Nebensaison.

In der Hauptsaison wird seit dem Sommer 2019 aufgrund des großen Besucherandrangs in der Zeit vom 10.07. bis 10.09. zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr die Zufahrtsstraße zum See gesperrt. Die Weiterfahrt ist dann nur noch mit einem Shuttle-Bus möglich. Wie es im Jahr 2020 und in den nächsten Jahren sein wird, bleibt abzuwarten.

Genauere Infos dazu findest du ebenfalls auf der oben genannten Homepage der Drei Zinnen.

Wo kann ich parken und wie teuer ist das?

Für deinen Besuch am Pragser Wildsee parkst du dein Auto am besten auf einem der gebührenpflichtigen Parkplätze in der Nähe des Sees. Von den Parkplätzen aus sind es nur noch einige Meter bis zum See, die du zu Fuß gehen kannst.

Wir haben auf dem vordersten Parkplatz geparkt. Für diesen Parkplatz gelten auch die hier genannten Preise. Hier musst du pro PKW für die ersten drei Stunden 6 Euro löhnen (7.00 – 17.00 Uhr). Ab 17.00 Uhr kosten dich die ersten drei Stunden vier Euro. In der Zeit von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr morgens zahlst du für drei Stunden immerhin nur noch zwei Euro.

Jede weitere halbe Stunde kostet dann noch 80 Cent. Die Höchstgebühr liegt bei 12 Euro pro Tag.

Camper bezahlen für 24 Stunden 20 Euro.

Pragser Wildsee parken Preise
Hier findest du eine Übersicht über die Parkgebühren am Pragser Wildsee (Stand 2019)

Wer das Geld für die Parkgebühr sparen möchte, kann ein ganzes Stück vor den Parkplätzen auch am Straßenrand parken. Dann ist der Fußweg zum See allerdings deutlich weiter.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch des Pragser Wildsees in Südtirol?

Wie bereits erwähnt, ist der Pragser Wildsee ein unglaublich beliebtes Ausflugsziel. Im Sommer 2018 strömten an Spitzentagen bis zu 10.000 Menschen täglich an den See. Dass das kein Vergnügen mehr ist, versteht sich von selbst.

Wenn du es also irgendwie einrichten kannst, dann such dir auf jeden Fall eine von Haus aus weniger gut besuchte Uhrzeit für deinen Besuch aus. Dafür eignen sich der (frühe) Morgen oder der späte Nachmittag. Am besten planst du deine Fahrt nicht in der Ferienzeit und auch nicht zur absoluten Hauptsaison. Letztes Jahr Ende Juni 2019 war der Andrang noch zu verkraften. Da waren wir vermutlich gerade noch rechtzeitig dran.

Gerade am späten Nachmittag habe ich es als relativ angenehm empfunden und es sind deutlich weniger Menschen unterwegs als tagsüber.

Der Pragser Wildsee von der gegenüberliegende Seite aus

Beachte allerdings bitte, dass du auch nicht zu spät dran sein solltest. Denn dann ist die Sonne vielleicht schon hinter den Bergen verschwunden. Das wäre total schade, denn dann kommt das leuchtende Grün des Sees nicht mehr ganz so gut zur Geltung. Und gerade die fantastische Farbe macht diesen Ort ja so besonders.

Wo kann ich in der Nähe des Sees übernachten?

Da wir mit dem Camper unterwegs waren, haben wir auf einem Campingplatz übernachtet (siehe nächster Punkt).

Ich habe trotzdem ein paar Hotels für dich rausgesucht, die mich spontan angesprochen haben und die ich auch selber für den nächsten Besuch buchen würde, je nach Budget.

Direkt am See in fantastischer Lage befindet sich das Hotel Lago di Braies*. Die Lage hat natürlich den Vorteil, dass du morgens der erste Mensch am See sein kannst und abends der letzte, der den Sonnenuntergang genießt. Aber das hat seinen Preis und du musst rechtzeitig buchen.

Es gibt in der näheren Umgebung aber noch mehr schöne Unterkünfte. Nur fünf Kilometer vom Pragser Wildsee entfernt befindet sich in Schmieden zum Beispiel der Hanslerhof*, eine urige Unterkunft in wunderbarer Lage.

Auch die Pension Garni Bergblick* finde ich richtig nett. Für ca. 115 Euro pro Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück auch noch einigermaßen erschwinglich, würde ich sagen.

Wo kann ich in der Nähe des Pragser Wildsees campen?

Direkt am See gibt es keinen Campingplatz. Dafür gibt es aber den Platz am Toblacher See. Dieser See ist ebenfalls wunderschön und der Campingplatz hat eine traumhaft schöne Lage mit Blick auf die Berge und den Toblacher See.

Es gibt außerdem ein nettes Restaurant, wo du einkehren und ebenfalls den Blick auf den See genießen kannst.

Toblacher See
Ebenfalls wunderschön: der Toblacher See

Außerdem lohnt sich ein Spaziergang rund um den Toblacher See. Zudem gibt es hier diverse Wanderwege und auch zum Mountain biken bietet sich die Region perfekt an. Ein wunderbares Ziel für sämtliche Outdoor-Aktivitäten.

Weitere Informationen und Preise findest du hier auf der Seite des Campingplatzes Toblacher See.

Rundwanderung um den Pragser Wildsee

Wenn du den schönen See nicht nur von vorne, sondern auch aus allen möglichen anderen Perspektiven bestaunen möchtest, dann lohnt es sich, einmal um den See rum zu gehen. Dazu musst du auch nur eine kleine Wanderung machen, die mit ca. 3,6 km Länge und 93 Höhenmetern gut zu schaffen ist.

Das dauert, je nach Länge der Fotostopps (und das werden einige sein), ungefähr 1-2 Stunden. Auf dem Weg bist du zwar nicht alleine unterwegs, aber es verläuft sich ganz gut. Außerdem kommst du immer wieder an Wiesen oder Plätzen für eine Rast oder ein Picknick vorbei.

Für Kinderwägen ist der Weg leider nicht geeignet. Weitere Infos zur See-Umrundung findest du hier.

Pragser Wildsee Rundwanderweg
Hier siehst du einen Teil des Weges um den Pragser Wildsee

Was kostet die obligatorische Bootsfahrt auf dem See?

Fast schon ein Muss ist eine Bootsfahrt in einem der schönen Holzboote auf dem See. Schließlich ist das DAS typische Motiv, das man schon zigmal auf Bildern gesehen hat und vermutlich möchtest du auch so ein Bild haben. Verständlich.

Der Bootsverleih ist von Anfang Juni bis Ende September von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Der Preis liegt bei 18 Euro für eine halbe Stunde und bei 28 Euro für eine Stunde. Ein happiges Vergnügen, aber der Blick vom See aus auf die Umgebung muss ein Traum sein. Wir haben aufgrund der begrenzten Zeit auf die Fahrt verzichtet. Beim nächsten Besuch wird das aber nachgeholt. Ich will nämlich auch noch so ein Bild 🙂

Pragser Wildsee Holzboote
Die typischen Holzboote auf dem Pragser Wildsee

Nun hoffe ich, dass du in meinem Beitrag ausreichende Informationen für deinen Besuch am Pragser Wildsee bekommen hast. Oder, dass du Lust bekommen hast, diesen wunderschönen Ort zu besuchen. Schreib mir gerne in die Kommentare, ob dir der Artikel gefallen oder weiter geholfen hat. Oder ob dir was gefehlt hat. Und ansonsten wünsche ich dir einfach eine ganz wunderbare Reise zum Pragser Wildsee!

Bis zum nächsten Mal!


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks (gekennzeichnet mit *). Buchst du etwas über diese Links, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

2 Gedanken zu „Pragser Wildsee – die wichtigsten Tipps & Infos für deine Reise“

    1. Hallo Max,

      ich kann deine Meinung gut nachvollziehen. Ich finde dennoch, dass dieser See einen Besuch lohnt, allerdings halt definitiv in der Nebensaison und am besten unter der Woche.

      Lieben Gruß
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.