TUI Magic Life Kalawy Ägypten
Ägypten

Meine erste Reisebüro Infotour – Mit der TUI nach Hurghada in Ägypten

Zwei Monate nach meinem Start bei der TUI darf ich das erste Mal an einer Reisebüro Infotour teilnehmen. Und zwar geht es nach Hurghada in Ägypten.

Ich freue mich riesig und bin extrem gespannt, was mich da so erwartet.

Urlaub in Ägypten wird im Reisebüro sehr stark nachgefragt. Da ich selbst noch nie dort war, konnte ich meine Kundinnen und Kunden bisher nicht arg gut beraten.

Ich musste improvisieren und auf das Wissen und die Erfahrung meiner Kolleginnen zurückgreifen, weil ich selber keine Ahnung hatte und nicht wusste, wo es am Roten Meer besonders schön ist und welches Hotel bzw. welche Region für welchen Kunden empfehlenswert ist.

Aber das wird sich nach der Reise zum Glück ändern, zumindest was die Region rund um Hurghada angeht 🙂

Zur Information:
Bei diesem Beitrag handelt es sich um meinen Erfahrungsbericht über meine erste Seminar-Reise, an der ich im Rahmen meiner Tätigkeit im TUI Reisebüro teilnehmen durfte.

Ich werde für diesen Beitrag und die Erwähnung von Regionen oder Hotels nicht bezahlt, sondern teile lediglich meine persönliche Meinung und möchte Freunde, Familie und interessierte Leserinnen und Leser an meinen Erlebnissen teilhaben lassen und meine Erfahrungen weitergeben. 

Ich muss ehrlicherweise sagen, dass Ägypten nie wirklich weit oben auf meiner Reisewunschliste stand. Klar, die Pyramiden möchte ich schon sehr gerne mal sehen und das Rote Meer mit seiner bunten Unterwasserwelt ist auch reizvoll. Und grundsätzlich bin ich ja sowieso an jedem Land interessiert.

Aber diesen Argumenten FÜR eine Reise nach Ägypten standen auch immer ein paar abschreckende Gedanken gegenüber wie: Ist Ägypten überhaupt sicher genug zum Reisen? Vertrage ich das Essen dort? Ist es da nicht viel zu heiß? Und Ähnliches.

Umso mehr freue ich mich, das Land nun im Rahmen meiner Arbeit und in Begleitung einer kleinen Gruppe kennenzulernen.

Infotour (Dienstreise) nach Ägypten – Worum geht es da eigentlich?

Eins gleich vorneweg: Bei einer Infotour handelt es sich nicht um Urlaub, sondern um eine dienstliche Reise. Diese Reise soll mir dabei helfen soll, eine Urlaubsregion kennenzulernen und entsprechend die Kundinnen und Kunden im Reisebüro besser und individueller beraten zu können.

In Zeiten von Corona und dem ganzen politischen Hickhack, wodurch sowieso schon ganz viel Unsicherheit bei den Kunden herrscht, ist es umso wichtiger, dass sie sich im Reisebüro gut aufgehoben fühlen. Es ist daher das A und O, dass ich mich auskenne. Am besten natürlich in jedem Land, versteht sich. Daher ist es ein schöner Nebeneffekt meiner Arbeit, dass ich hin und wieder so eine Infotour mitmachen und dadurch eine Tourismus Region (besser) kennenlernen darf.

Selbstverständlich profitiere ich als reisebegeisterter Mensch auch persönlich von den Erlebnissen. Aber vom Grundsatz her ist es eben eine dienstliche Tour mit durchaus vollem Programm. Soviel nur am Rande, weil mir vor der Reise ganz oft ein „schöner Urlaub“ gewünscht wurde 😉

In den 3,5 Tagen stehen insgesamt 10 Hotel-Besichtigungen auf dem Programm. By the way: bei über 30 Grad ist es nicht immer das reine Vergnügen, in der prallen Sonne gefühlt kilometerweit durch die Hotelanlagen zu spazieren. Spaß gemacht hat es mir trotzdem.

Damit wir aber nicht nur Hotelanlagen sehen, sondern auch wissen, welche Unternehmungen im Reiseland während des Urlaubs möglich sind, dürfen wir auch an zwei Ausflügen teilnehmen und dadurch Land und Leute besser kennenlernen.

Für mich ist es zudem spannend, nach mehr als 2,5 Jahren mal wieder in den Flieger zu steigen (meine letzte Flugreise ging im November 2019 nach Mauritius) und zwei (für mich) neue Airlines kennenzulernen. Und natürlich bin ich super happy, auch hier auf dem Blog über meine Erlebnisse und Erfahrungen berichten zu können.

Inforeise Reisebüro Ägypten

Anreise nach Hurghada

Los geht’s am Sonntag, den 15. Mai mit der Air Cairo von Wien nach Hurghada. Für mich beginnt der Tag früh, da ich erstmal mit dem Camper zum Bahnhof in St. Pölten und dann mit dem Zug zum Flughafen Wien Schwechat fahren muss. Aber ich bin lange Anreisen zum Flughafen ja noch aus München gewöhnt (die S-Bahn vermisse ich übrigens so gar nicht 🙂 ).

Da ich erst vor Kurzem nach Österreich gezogen bin, kenne ich bisher weder den Wiener Flughafen noch den Bahnhof in St. Pölten. Daher schaue ich mir am Tag vor der Abreise sicherheitshalber an, wo ich meinen Camper am Bahnhof abstellen kann (eine gute Eingebung, die mir einiges Suchen am Abreisetag erspart hat). In die Park and Ride Parkhäuser passe ich mit meinem Kastenwagen ja leider nicht hinein. Zum Glück finde ich dennoch eine gute Parkmöglichkeit.

Im Zug treffe ich dann direkt meine Zimmergenossin für die nächsten Tage und so vergeht die Fahrt wie im Flug. Am Flughafen angekommen treffen wir den Rest unserer kleinen aber feinen Truppe.

Der Check in verläuft reibungslos. Nach einem 4-stündigen Flug erreichen wir pünktlich Hurghada, wo wir unser Visum on Arrival direkt am Flughafen erhalten.

Unser Busfahrer erwartet uns schon und das Abenteuer kann beginnen. Wir starten direkt zum ersten Übernachtungshotel und bekommen neben einem leckeren Welcome Drink auch gleich die erste Führung durchs Hotel.

Die Temperatur von mehr als 30 Grad ist noch ein bisschen ungewohnt und für mich persönlich ein wenig zu heiß (ich hab’s ja nicht so mit der Hitze). Aber im Bus und in den Hotels ist es dank Klimaanlage schön kühl und so lässt es sich gut aushalten.

Nach der Besichtigung des JAZ Bluemarine Hotels checken wir in unseren Hotelzimmern ein und haben anschließend 2 Stunden Freizeit, die wir für ein kaltes Getränk (der Virgin Mojito ist der Hit!) und eine kleine Abkühlung im Pool nutzen bevor es weiter geht zum Abendessen.

TUI Magic Life Kalawy Ägypten
Morgens am Pool des TUI Magic Life Kalawy

Hotelbesichtigungen rund um Hurghada

Einer der wichtigsten Bestandteile so einer Inforeise ist das Kennenlernen verschiedener Hotels für die Beratung und den Verkauf im Reisebüro. Insgesamt besichtigen wir in den 3,5 Tagen vor Ort zehn Hotels, in Zweien davon übernachten wir auch.

Zunächst bin ich etwas erschlagen von den riesigen Hotelanlagen. Zu lange war ich nicht mehr „pauschal“ unterwegs bzw. wenn, dann eher in kleineren Hotels.

Für Familien mit Kindern sind so große Anlagen samt allen Annehmlichkeiten wie Wasserrutschenpark, Pool-Landschaften und ein umfassendes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein aber natürlich wie gemacht. Super also, dass ich solche Anlagen auch zu Gesicht bekomme.

Folgende Hotels rund um Hurghada besichtigen wir im Rahmen unserer Infotour:

  • Tui Kids Club Jaz Bluemarine (1. Übernachtungshotel)
  • Jaz Aquamarine
  • Sheraton Miramar Resort El Gouna
  • Baron Palace Sahl Hasheesh
  • Dana Beach Resort
  • Iberotel Makadi Beach
  • TUI BLUE Makadi
  • TUI BLUE Makadi Gardens
  • Robinson Soma Bay
  • TUI Magic Life Kalawy (2. Übernachtungshotel)

Die Hotels, die mir besonders gut gefallen haben sowie meinen Favoriten werde ich dir in Kürze in einem separaten Blogbeitrag vorstellen.

TUI Blue Makadi Gardens Hotel Ägypten
Ein sehr schönes Hotel in Makadi Bay: Das TUI Blue Makadi Garden

Ausflüge rund um Hurghada

Bei unserer Reise besichtigen wir aber nicht nur Hotels. Um einen noch besseren Eindruck vom Land zu bekommen und zu erfahren, welche Aktivitäten die Gäste hier während ihres Urlaubs unternehmen können, dürfen wir selber an zwei Touren teilnehmen. Zum Einen an einer Quad Tour durch die Wüste, zum Anderen geht es mit dem Boot auf’s Rote Meer hinaus zu einem ausgiebigen Schnorchel-Ausflug.

Quad Tour durch die Wüste

Eins meiner persönlichen Highlights auf der Ägypten Reise ist auf jeden Fall die Fahrt mit dem Quad durch die Wüste. Ich habe das vorher noch nie gemacht und freue mich sehr darauf, es auszuprobieren. Und es macht einfach einen Riesen Spaß, mit bis zu 60 km/h mit dem Quad durch den Sand zu heizen.

Zur Sicherheit gibt´s Helme und es empfiehlt sich ein Schal um das Gesicht und ein unempfindliches Outfit, da du hinterher voller rotem Sand sein wirst und alles einmal komplett in die Waschmaschine wandern darf.

Quad Tour Hurghada Ägypten
Unbedingt empfehlenswert bei einer Reise nach Ägypten: Tour mit dem Quad durch die Wüste

Bootsausflug

Ein weiteres Highlight ist unser ganztägiger Bootsausflug, bei dem wir ausgiebig (sonnen)baden und schnorcheln.

Ausgerüstet mit Schnorchel Equipment starten wir unseren Ausflug um 8 Uhr morgens vom TUI Magic Life Kalawy aus mit dem Bus in Richtung Safaga.

Dort wartet bereits ein Boot auf uns, das uns zu verschiedenen Riffen bringt. Die Wasserratten unter uns erkunden ausgiebig die wunderschöne Unterwasserwelt des Roten Meeres, der Rest der Truppe macht es sich auf dem Boot gemütlich und genießt die wunderbare Aussicht auf das türkise Meer.

Eine Schildkröte lässt sich trotz ausgiebigen Wünschens meinerseits zwar nicht blicken, das Erlebnis ist trotzdem sensationell. Wenn du mal Urlaub am Roten Meer machst, dann lass dich unbedingt auch über’s Wasser schippern und schau dir die vielen bunten Fische an. Zum Teil sieht man sie sogar schon vom Boot aus.

Unsere Bootstour startet in Safaga
Korallenriff bei Soma Bay im Roten Meer

Gegen 16.30 Uhr sind wir wieder im Hotel und ich stoße mit einem grandiosen alkoholfreien Mango-Erdbeer-Kokos-Drink (besser gehts kaum) schon mal auf meinen Geburtstag an 😉

Abends kommen wir im TUI Magic Life Kalawy einmal mehr in den Genuss eines wunderbaren Essens. Diesmal gibt es italienische Küche im Spezialitätenrestaurant „Trattoria“.

Rückreise nach Wien

An Tag 5 geht es schließlich morgens um 7 Uhr vom Magic Life Kalawy aus zurück zum Flughafen nach Hurghada. Die Fahrzeit beträgt grob eine Stunde.

Diesmal fliegen wir allerdings nicht mit der Air Cairo, sondern mit der Austrian Airlines. Als frisch Zugezogene in Österreich ist das für mich besonders interessant, da die AUA, wie die Airline hier genannt wird, Österreichs größte Fluggesellschaft ist und daher sehr stark nachgefragt wird.

Als besonderes Abschieds-Zuckerl sehen wir beim Flug über Kairo sogar die Pyramiden in weiter Ferne. Sehr beeindruckend und auf jeden Fall ein Grund, nochmal nach Ägypten zu kommen!

Pyramiden Kairo Ägypten
Die Pyramiden aus dem Flugzeug auf dem Rückweg nach Wien

Fazit zur Inforeise nach Ägypten

Insgesamt bin ich sehr begeistert von meiner ersten Infotour. Es war super spannend, so viele verschiedene Hotels und Regionen in Ägypten zu sehen und dazu noch die beiden Ausflüge machen zu dürfen. Wir waren eine kleine nette Gruppe von nur 8 Leuten plus Reiseleiter. Das habe ich als sehr angenehm empfunden.

Sehr angetan war ich auch vom Essen (ganz wichtiger Faktor 😉 ). Egal, in welchem Hotel wir gegessen haben, es war überall sensationell gut.

In der Nebensaison (also wenn es nicht ganz so heiß ist) werde ich sicherlich mal wieder nach Ägypten reisen und mir das Tal der Könige und die Pyramiden anschauen. Sicherlich auch ein sehr beeindruckendes Erlebnis.

Ich hoffe, dir hat mein kleiner Reisebericht gefallen. Das Schreiben für den Blog macht mir ja generell sehr sehr viel Spaß, aber mit so viel Elan und Tatendrang wie jetzt war ich selten bei der Sache. Ich wollte aber unbedingt alles so schnell wie möglich „zu Papier“ bringen, solange die Erinnerungen noch ganz frisch sind.

Wenn du noch Fragen oder Anmerkungen hast, dann schreib mir sehr gerne in die Kommentare. Ich freue mich immer über Rückmeldungen.

Folge mir auf Social Media

  • Aktuelle Stories aus meinem „neuen“ Leben in Österreich, von meinen Reisen und vieles mehr findest du auf Instagram
  • Auf Facebook und Pinterest bin ich selbstverständlich auch vertreten
  • Und auch auf Komoot wird es zukünftig immer wieder Wander- und Fahrradrouten aus meiner neuen Heimat (der Wachau) geben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.